Sie befinden sich hier: Der Verein - Vereingeschichte
Außerdem können Sie wählen:
Vorstand Spielort Mitglieder

Zur Geschichte des SV Osnabrück von 1919 e.V.

1919 gegründet, präsentiert sich der SV Osnabrück als Verein mit langer Tradition.

In den Anfangsjahren war der Verein im Hotel Hohenzollern beheimatet. Als 1923 in Herford der Westfälische Schachbund gegründet wurde, gehörte der SV Osnabrück zu den etwa 50 beteiligten Vereinen. Nach dem 2. Weltkrieg wurde der Spielbetrieb Ende 1945 wieder aufgenommen. Der 1. Mannschaft gelang bereits 1951/52 der Aufstieg in die Bundesklasse NRW, der damals höchsten Liga.

In den 60er Jahren erkämpfte sich der SV Osnabrück viermal den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse, vermochte sich aber nie länger darin zu behaupten. Nach der Gründung der NRW-Liga und später der vierteiligen Bundesliga spielte unser Verein in den 1970er Jahren fast immer in der zweithöchsten Spielklasse. Bedingt durch einige Abgänge stieg die 1. Mannschaft Anfang der 1980er Jahre in die dritte Liga ab. In der Mitte dieses Jahrzehnts war unser Verein wieder in der 2. Bundesliga-Nord vertreten - allerdings nur für eine Saison.

 

Nach verschiedenen Spiellokalen bezog der SV Osnabrück 1985 den Barenturm. Mit dem Umzug in die alten Wehranlagen der Stadt Osnabrück, die zahlreiche Spielmöglichkeiten auf ihren Ebenen bieten, nahm der Spielbetrieb innerhalb des Vereins stetig zu. Die Spielzeiten 1989/90 und 1990/91 präsentierten unsere 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga. Danach wurde es etwas ruhiger um unseren Verein. Mehrere Abgänge zeigten ihre Wirkung und ließen unsere 1. Mannschaft bis in die Verbandsliga zurückfallen.

Seit etwa 2005 ist wieder ein stetiger Aufschwung zu sehen. Nach zwischenzeitlich nur 3 Mannschaften konnten ab der Saison 2008/2009 wieder fünf zugkräftige Mannschaften ins Rennen geschickt werden.

Saison 2013/2014: Dank des großen Aufschwungs vor allem im Jugendbereich werden sechs Mannschaften am Ligabetrieb von der Verbandsliga bis in die 2. Kreisklasse teilnehmen.

Saison 2014/2015: Der Aufschwung hät weiter an. Unser Verein wird im normalen Ligabetrieb sieben Mannschaften ins Rennen schicken und zusätzlich im Bereich des Jugendschachs mit einer Mannschaft in der Jugend-Landesklasse West teilnehmen.

Spielabend für Erwachsene ist dienstags ab 19 Uhr im Barenturm der Vitischanze (Hasemauer 19) in Osnabrück. Besucher sind immer herzlich willkommen!

Jugendtraining und Jugend-Spieltag: Für Kinder und Jugendliche ist der Barenturm dienstags und freitags zwischen 16 und 18 Uhr geöffnet - für ganz Eifrige auch in den Schulferien.