Schach-Stadtmeisterschaft nach dem siebenten Spieltag: Christian Richter und Hannes Ewert an der Spitze

Nach Siegen in der siebenten von neun Runden der Osnabrücker Schach-Stadtmeisterschaft 2017 liegen Titelverteidiger Christian Richter vom Bundesligisten SV Werder Bremen und Hannes Ewert vom SV Hellern mit jeweils sechs Punkten weiterhin gleichauf an der Spitze, nachdem unser Zweitmitglied Christian die alleinige Führung durch ein Remis gegen Julian zur Lage (SV Hellern) in der sechsten Runde einbüßte und Hannes durch einen Sieg gleichzog.

Den beiden Führenden auf den Fersen sind mit einem Punkt Abstand Lukas Schiermeyer (OSV) und Reinhard Paul (SV Hellern), gefolgt von Julian zur Lage (SV Hellern), Paul Wielebinski (OSV), Norbert Lange (SC Hollage) und Nikolai Bäumler (OSV) mit jeweils 4,5 Punkten. Das Abschneiden der OSV-Mitglieder Lukas, Paul und Nikolai ist sehr erfreulich für unseren Verein, der zur Zeit mit drei Aktiven unter den ersten acht in der Tabelle gut vertreten ist. Nikolai Bäumler liegt zudem hoffnungsvoll im Rennen um den Preis für den besten Senioren.

In der kommenden achten und vorletzten Runde stehen unter anderem die Spannung versprechenden Duelle zwischen Lukas Schiermeyer und Christian Richter sowie Hannes Ewert und Reinhard Paul an. Doch auch im unteren Tabellenbereich fehlt es nicht an Dramatik: So liefern sich unsere Vereinskameraden Dennis Wegner (+ 67) und Jan Köhler (+ 74) ein anhaltend spannendes Fernduell um den begehrten Ratingpreis in ihrer Gruppe.

Der nächste und achte Spieltag findet statt am Freitag, dem 17,11., ab 19 Uhr 30 im Schachzentrum Barenturm.

Armin Stein Pressewart SV Osnabrück